WERKE AUS DER SAMMLUNG DES MMK


1 | 8    

2 | 8    

3 | 8    

4 | 8    

5 | 8    

6 | 8    

7 | 8    

8 | 8    
Ohne Titel, 1996/2007
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
86,7 x 55,8 cm
Erworben 1996
Inv. Nr. 1996/241
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.1
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.2
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.3
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.4
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.5
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.6
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.
Ohne Titel, 1996
ausgestanzter Karton, Postkarten, Streichholzschachteln
Inv. Nr. 1996/241.7
MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main
Schenkung des Künstlers
Bildnachweis:
© Andreas Slominski
Foto: Axel Schneider
Andreas Slominski
* 1959 in Meppen (DE)
Andreas Slominski ist bekannt geworden mit seinen Fallen-Objekten, die zugleich banale Alltagsobjekte und autonome Kunstwerke sind. Während die Arbeiten in den 1980er und frühen 1990er Jahren noch die Dimensionen kleinerer Skulpturen hatten, wuchsen sich z. B. die Tierfallen später zu raumgreifenden Installationen aus.

Suche in der Sammlung

Werktitel
Entstehungsjahr
Technik
Erwerbsart
Erwerbsjahr
Künstlernachname
Künstlervorname
Geburtsjahr
Geburtsort
Geburtsland
Wohnort

Kataloge zum Werk


Andreas Slominski
Roter Sand und ein gefundenes Glück
Im Shop erhältlich


Andreas Slominski und Gregor Schneider
Hochzeit
Im Shop erhältlich